Altai-Harfe

Artikel-Nr.: 999124

Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 4 Tagen

2.390,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 6 kg


Mögliche Versandmethoden: Selbstabholung, DHL EU, DHL Europa, DHL Welt, Versandpauschale innerhalb von Deutschland, DHL Päckchen EU

Handgefertigtes Musikinstrument aus einer vergangenen Zeit.  

Die Altai Harfe die ist Rekonstruktion eines Saiteninstrumentes aus dem  7. bis 8. Jahrhundert, das 2008 bei Ausgrabungen in den Žargalant Chajrchan Bergen gefunden wurde.

Nach der Ausgrabung wurde anhand des Artefakts ein Musikinstrument nachgebaut, das nunmehr seine Renaissance erlebt, aber derzeit noch kaum bekannt ist.

Der Musikwissenschaftler und Komponist D. Ganpurev inszenierte zusammen mit seiner Band Zolgoyo doo Musikstücke, in der dieses seltene Saiteninstrument zum Einsatz kommt.

Die Handgefertigte Altai-Harfe besteht aus lackiertem Holz und ist einem Springbock nachempfunden. An den gebogenen Hörnern sind die Saiten gespannt, die in einem kleinen Holzblock enden und der mittig auf der Oberseite des Resonanzkörpers angebracht ist. Auf der Unterseite des Korpus ist eine stilistisch gezeichnete Jagdszene  (Hirschsteinbild) nachgestellt.

Die Harfe steht auf zwei Füßen, die am Hals befestigt sind und für den Transport eingeklappt werden können.  

Im Lieferumfang ist ein Instrument Koffer zum sicheren Transport und ggf. zur Aufbewahrung enthalten.

  • Handgefertigt
  • Material Instrument: Holz, Kunststoffsaiten
  • Maße:  Insgesamt   75 cm lang und stehend  47 cm hoch
    Korpus: 17 cm breit und 39 cm lang
  • Gewicht: 1.100 g
  • Kofferbezug außen:  bedrucktes Kunstleder und Metall
    Innen:Schaumstoff mit Verlourstoff überzogen
  • Hergestellt in der Mongolei
Auch diese Kategorien durchsuchen: Instrumente, NOVEMBER