Der Wolf und die Hündin (Galsan Tschinag) Unionsverlag

Artikel-Nr.: 9783293205192

Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 2-3 Tagen

8,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ein Wolf und eine Hündin haben sich zusammengetan, sind ein Paar, die Hündin ist hoch trächtig. Auf ihrer gemeinsamen Jagd haben sie für einmal buchstäblich auf das falsche Pferd gesetzt, nämlich auf ein gesundes, das den beiden die letzten Kräfte abverlangt. Da deren Raub- und Jagdregister lang und blutig ist, ergreifen die Geschädigten die Gelegenheit, um die Räuber zu vernichten. Schwach und mit vollgeschlagenen Bäuchen, werden Wolf und Hündin nun von den Menschen verfolgt. Es wird eine lange, qualvolle Flucht, die, beide wissen es von Anfang an, nicht gut enden kann. Der Todesschuss bringt den Wolf aber nicht in die Vernichtung, sondern in eine Art Wolfshimmel. Der Erzähler vollendet die realistisch erzählte Geschichte als Märchen; der Tod wird zum Mythos, der in anderen Sphären weiterlebt. Die Erzählung ist sowohl packende Liebesgeschichte wie wirkliche Parabel zu den Menschen, ihrer Liebe, ihrem Überlebenskampf und dem Tod.

 

  • Autor: Galsan Tschinag
  • Taschenbuch
  • Buchformat: 11,5 cm x 18,5 cm, 88 Seiten
  • ISBN:978-3-293-20519-2
  • Unionsverlag, Zürich

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, Galsan Tschinag