25 Jahre als Tierarzt in der Mongolei (Dr. Helmut Splisteser)


25 Jahre als Tierarzt in der Mongolei (Dr. Helmut Splisteser)

Artikel-Nr.: 700392

Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 2-3 Tagen

26,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,5 kg


Inhaltsverzeichnis:
Allgemeiner Überblick über die Situation der Mongolei bis 1990
Geografie, Fauna und Flora Geschichte Die mongolische Volksrepublik 1921 - 1990 Biografische Notizen zu Helmut Splisteser Jugend und Ausbildung Die Kampagne zur Tierseuchenbekämpfung 1965-1968 Vorbereitung und Durchführung Tagebuchnotizen und Briefe an die Familie Bekämpfung der Ektoparasiten 1969 – 1990 Zielsetzung und Durchführung Die wissenschaftlichen Ergebnisse Tagebuchnotizen, Erlebnisse Schlussbemerkung

Hardback, 221 Seiten. Gr: DIN A4.
Das Buch ist reich bebildert.
Herausgegeben von: Eike Andreas Seidel

Aus dem Klappentext: Dr. sc. Helmut Splisteser, Oberveterinärrat, Jahrgang 1932, hat in seinem Leben wohl kaum etwas ausgelassen, was die Welt zu bieten hatte. In Polen in einem Armenhaus geboren, nach den Schulstunden Kühe und Schafe gehütet, den Einmarsch der deutschen Truppen 1939 im Heuhaufen überlebt, nach 20-tägiger Flucht im Januar 1945 mit Pferd und Wagen in Deutschland angekommen, musste der 13-Jährige das Leben in die Hand nehmen. "Obstmucker", Kuhhirt oder Ochsenkutscher - das sollte es nicht sein. Also erst einmal ABF (Arbeiter- und Bauernfakultät) bis zur Hochschulreife. Schauspieler wäre auch möglich gewesen, aber die Universität siegte. Als einer der ersten Auslandsstudenten nach Moskau zum Studium, wo der bekannte russische Helminthologe, Lehrer und Freund der deutschen Parasitologen, Konstantin Iwanowic Skrjabin, die Liebe zur Parasitologie weckte. Tierarzt- und Dolmetscherdiplom, dazu Freunde im Hochschulwesen und Ministerium - die Welt des RGW (Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe) stand ihm offen. Doch immer blieb er vor allem Tierarzt. Viele Veröffentlichungen und als Krönung seine Habilitationsschrift zur Ektoparasitenbekämpfung in der Mongolei machen dies deutlich. Seine mongolische Feuertaufe bestand Helmut Splisteser 1965 als Leiter des DDR-Teams bei der Bekämpfung der chronischen Tierseuchen durch die RGW-Länder. Es folgten dann ab 1969 die Maßnahmen zur Ektoparasitenbekämpfung, die ihn in die entlegensten Winkel dieses Landes brachten. 54 Reisen in 25 Jahren sind die Bilanz. Er lernte nicht nur die Dargas (Chefs) in den Verwaltungen, Parteibüros und den Universitäten kennen. Sein Interesse galt ganz besonders dem Leben der einfachen Menschen, der Kultur, Geschichte und den Lebensweisheiten des riesigen Landes. Aus seinen Schriften und den zahlreichen Tagebüchern und Briefen entstand so dieses Buch - gleichermaßen interessant für den tierärztlichen Fachmann wie für den Mongoleiliebhaber.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Auf Goldsuche in der Mongolei
39,00 *
Versandgewicht: 1,7 kg
CHINGGIS KHAN - The Original Mongolian Vodka, 0,05l, Super Premium Wodka (Miniatur)
3,90 / Flasche(n) *
(1 l = 78,00 €)
Versandgewicht: 0,2 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Pflanzen und Tierwelt, Bildbände, Mongolei (MVR) und DDR Beziehungen