Die Kamele der Mongolei - Wüstenschiffe in den Weiten Asiens (Eike Seidel, Ayurzana Tserenchuluun)


Die Kamele der Mongolei - Wüstenschiffe in den Weiten Asiens (Eike Seidel, Ayurzana Tserenchuluun)

Artikel-Nr.: 700234

Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 2-3 Tagen

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,2 kg


"Die Kamele der Mongolei - Wüstenschiffe in den Weiten Asiens"

Auf 52 reich illustrierten Seiten wird in dieser Broschüre Wissenswertes zum baktrischen Kamel, dem zweihöckrigen Trampeltier, dargestellt. Von der Herkunft des Namens (was bedeutet eigentlich "baktrisches Kamel"?) über seine Funktion auf der legendären "Seidenstraße", zur Biologie des Kamels, zu seiner Rolle bei der Modernisierung der Mongolei im 20. Jahrhundert bis hin zu Kultur, Gedichten und Märchen rund ums Kamel. Kurzum: Ein Muss für alle Freunde der Mongolei und dieser Tiere, ohne die der Mensch niemals die Trocken- und Kältesteppen Mittelasiens hätte besiedeln können (oder mit dem einhöckrigen Dromedar die Hitzesteppen Arabiens und Afrikas).

Derzeit ist die deutsche Version in Deutschland verfügbar. Eine mongolische Version ist in Arbeit und deutsche und mongolische Version sollen dann in der Mongolei gedruckt und vertrieben werden.

Der Plan zu dieser Broschüre entstand auf unserer letztjährigen Reise in die Mongolei, bei der wir als erste Touristen überhaupt die Kamelmilchmolkerei Ingen Tagsch in der Südgobi besucht haben. In vielen anschließenden Gesprächen entstand dann der Plan, eine Art "community based tourism" zu unterstützen, bei der lokale Einrichtungen der Mongolei sich für den Tourismus öffnen und von ihm profitieren können, ohne eine unsichere Investition vorab tätigen zu müssen. Unser Kamelbroschüre soll dabei ein "proof of concept" sein. Neben der Kamelmilchmolkerei können und sollen dies in Zukunft viele weitere Orte sein: Gärtnereien in der Wüste, Baumschulen, Filzmanufakturen, Jurtenmanufakturen, Holzschnitzer, Airak-Produzenten. Sanatorien und medizinische Ambulanzen, Waldnutzergemeinschaften, Umweltprojekte, Schulen und manches mehr.

Bei der Erstellung der Broschüre haben wir vielfältige Unterstützung erfahren: Allen voran von Professor Lonjid in der Mongolei, von Frau Professor Ines Stolpe und ihren Studenten der Mongolistik in Bonn, vom Fotografen Bruno Baumann und vielen weiteren, ohne die diese Broschüre so nie hätte entstehen können. Ein besonderer Dank gilt John Hare und Cathrin Rae von der Wild Camel Protection Foundation, der vier Seiten zur Arbeit dieser Stiftung zur Rettung und Bewahrung des gefährdeten Wildkamels beigesteuert hat.

20,5 x 29,5 cm, 52 Seiten

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 0,05 kg
Versandgewicht: 0,07 kg
Versandgewicht: 1 kg
Versandgewicht: 0,5 kg
Versandgewicht: 0,01 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Pflanzen und Tierwelt, Land & Kultur, Juli